Carant

Orthongische Grenzstadt zu Tessara, wird vom Blutmagier Zirlar Grauhaar geführt. Bekannt für Tausch, Handel und Gnomenkunst. Eine einzigartige Besonderheit gibt es in Carant: das Ende des Handelstages wird durch ein Feuer gekennzeichnet. Entzündet wird dieses Feuer durch das gebündelte Licht, das vom Zentralen Spiegelturm in die Wohnhöhle im Hügel reflektiert wird.

Zur Zeit unseres Besuches wurde gerade von „Wahlen“ geredet und es gibt drei Kandidaten: Zirlar Grauhaar (konservativ aktuell an der Macht), Josrin Amdari (liberal) und Pari Olwen (sozial, setzt sich für die Armen ein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.