Das Felsenreich Dhal Daruhm

Hauptstadt: Garad Karadar

An der Macht: Hochkönig Durgrim Drachenstahl – König unter dem Berg

Die Himmelspfeiler sind das höchste und gewaltigste Gebirgsmassiv von Tantalos. Einige seiner Gipfel ragen bis hinauf in die Wolken. Sie sind ein Ort der Sagen und Legenden, viele Geschichten ranken sich um alte Ruinen, Reichtümer und Kreaturen, die dort hausen. In diesen Bergen jedoch liegt auch ein gewaltiges Reich – Dhal Daruhm. Es ist eines der ältesten Reiche und wird vom König unter dem Berg – dem Hochkönig aller Zwergenkönige – regiert. Seine Blutlinie ist seit beinahe 15 Generationen ungebrochen. Während die meisten Hügelzwerge die Ausläufer der Berge bewohnen um dort wertvolle Feldfrüchte anzubauen, haben die Bergzwerge lange und tiefe Handelsrouten errichtet. Diese führen in alle bekannten Königreiche, doch am wichtigsten ist ihr Zugang zu den Ländern des Tiefenreichs – jener Teil der Welt, der sich in den gewaltigen Höhlensystemen unter Tantalos erstreckt. Die Zwerge sichern diesen Zugang und profitieren von dem reichen Handel, welcher die äußerst begehrten und exotischen Waren aus dem Tiefenreich an die Oberfläche bringt. Dennoch hat Dhal Daruhm einige Unstimmigkeiten – zum Einen ein fortlaufender Grenzkonflikt mit dem Patronat, welches die nord-östlichen Berge für sich beansprucht. Zum Anderen die Auseinandersetzung mit den Gnomen von Orthongor. Diese erwarben für eine sehr geringe Summe angrenzende Ländereien vor geraumer Zeit, nur um dadurch einen Zugang zum Tiefenreich zu erhalten. Doch der Hochkönig steht zu dem Vertrag und erduldet ihn solange wie notwendig.

In Dhal Daruhm spricht man hauptsächlich Zwergisch.

Dhal Daruhm besitzt zwar einige Schiffe, ist aber bei Weitem keine Seefahrernation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.